Schallschutz

In der Schweiz sind tagsüber mehr als 1,3 Millionen Personen schädlichem oder lästigem Verkehrslärm ausgesetzt. Auch während der Nacht leiden über 930'000 Menschen unter übermässigen, akustischen Störungen.

Besonders der zunehmende Lärm in städtischen Ballungsgebieten macht Vielen das Leben schwer. Ein Lastwagen, der hinter normalen Wärmedämmfenstern vorfährt, hört sich immer noch laut an – moderne Schallschutzfenster hingegen ermöglichen einen wohltuenden Schlaf. Die Lärmreduzierung wirkt sich äusserst positiv auf die Gesundheit aus. Wer sein Haus mit entsprechenden Fenstern ausstattet, geniesst Ruhe zu jeder Tageszeit.

Schallschutzfenster funktionieren dank verbesserter Konstruktionen der Gläser, der Fensterflügelrahmen, der Fensterblendrahmen und der Fugen zwischen Rahmen und Flügel. Dazu kommt ein asymmetrischer Scheibenaufbau mit höherem Glasanteil. Für höhere Schalldämmwerte wird bei der Herstellung häufig Verbundglas mit einer  Schallschutzfolie zwischen mindestens zwei Scheiben verwendet. Ebenso verbessern mehrere Dichtungsebenen den Schallschutz. Beim Einbau legen wir zudem höchsten Wert auf eine dichte und fachgerechte Anschluss- Fuge zwischen Fenster und Aussenwand – damit keine Schallbrücke entsteht, welche die Dämmung aufhebt.

 

Für jeden Raum das passende Schallschutzfenster

Lärm ist nicht gleich Lärm. Klavierspiel wird meist weniger störend empfunden als das Geräusch vorbeifahrender Autos. So liegt zum Beispiel der Lärmpegel einer stark befahrenen Strasse bei rund 75 Dezibel. Moderne Schallschutzfenster senken dieses Volumen auf ein angenehmes Mass.

Unterschiedliche Räume verlangen unterschiedliche Schalldämmung. Im Schlafzimmer braucht der Mensch mehr Ruhe als im Wohnzimmer oder im Arbeitszimmer, wo es aufgrund von Telefonanrufen oder laufender Elektrogeräte naturgemäss etwas lauter ist. Für jede dieser Wohnsituationen haben wir das individuell passende Schallschutzfenster. Dabei beachten wir auch den Schalldämmwert der Wand: Dieser kann erheblich zu einem unangenehmen Lärmpegel beitragen.

Schallschutzfenster sind übrigens genauso lichtdurchlässig und wärmedämmend wie normale Wärmedämmfenster mit Zweifach- oder Dreifach-Wärmedämmverglasung und entsprechend guter Dämmung im Fensterrahmen. Ausserdem kann auch mit Schallschutzfenstern kostenlose, passive Solarenergie genutzt werden – was in der kalten Jahreszeit effektiv zur Reduzierung der Heizkosten beiträgt.

 

Swissnorm-Schallschutzglas

Ein niedriger Schallpegel erlaubt angemessenen Aufenthaltskomfort und beeinflusst gar die Wahl des jeweiligen Raumes für Wohnzwecke. Die Lärmempfindung unterliegt folgendem Prinzip: Reduziert sich der Pegel in einem Raum um 10% im Vergleich zu draussen, wird er als halbiert wahrgenommen. Lärmschutzmassnahmen sind dort zwingend, wo die Quelle nicht beseitigt werden kann. In solchen Fällen setzen wir Schalldämmisolierglas ein. Je nach Bauart erreichen Schalldämm- Isolierglasscheiben Dämmwerte bis Rw 53 dB.

Unsere Schallschutz-Verglasungen sind geprüfte Qualitätsgläser mit Zertifikat. Die leistungsfähigen Schalldämmisoliergläser überzeugen dank verschiedener Massnahmen. Dazu gehören ein grosser Scheibenzwischenraum, asymmetrischer Aufbau (zwei unterschiedlich dicke Scheiben) sowie Verbundgläser mit schalldämmender Phonstop-Folie. Gerne beraten wir Sie bei der Wahl der richtigen Verglasung.